Goldschmidts “Beatrice Cenci” in Bregenz!!

cenci
Beatrice Cenci – formerly attributed to Guido Reni [Public domain], via Wikimedia Commons
Das ist eine phantastische Nachricht! Dieses Werk steht definitiv auf meiner persönlichen Liste der Opern, die mehr Erfolg verdient hätten und die man öfter aufführen sollte. Ich habe Beatrice Cenci schon vor Jahren in Darmstadt live erlebt. Trotz der peinlichen Inszenierung, waren alle Interpreten so gut, dass die Wirkung unvergesslich geblieben ist. Die Intesität dieser Musik hatte mit dem kaum etwas zu tun,  das man in der Decca CD-Aufnahme hören kann. Mir kommen noch jetzt die Tränen in den Augen, wenn ich an die letzte, verzweifelte Arie von Beatrice denke. Also: auf nach Bregenz!

Weitere Informationen auf Slipped Disc.

By amandusherz

Laureato col massimo dei voti e lode all'Università di Firenze con una tesi sui Lieder di Franz Schreker, ha collaborato al programma di sala per la prima rappresentazione italiana di "Die Gezeichneten" a Palermo e ha partecipato come relatore al convegno su Schreker a Strasburgo in occasione della prima assoluta di un'opera di Schreker in Francia. Attualmente scrive la tesi di dottorato alla Goethe-Universität di Francoforte.