Kassik resampled

classical-music-245590_960_720

Habe heute zufällig diese einzigartige/faszinierende/”pazza” Seite wieder gefunden, bei der auf professionelle Weise Musikstücke digital wiedergegeben werden: klassik-resampled. Das digitale Instrumentarium erlaubt vieles , was handwerklich musizierende nur sehr schwer schaffen. Neben bekannten Stücken, die auf dieser Weise neu interpretiert bzw, “perfekt” gespielt werden, gibt es auch Werke, von denen es leider noch keine Aufnahme gibt, wie z. B.Jean Louis Nicodés riesiges Gloria Op.34 (1904), aber auch unvollendete Orchesterkompositionen von Alban Berg. Schreker ist auch dabei, mit einigen Stucken aus dem von Berg verarbeitenten Klavierauszug von Der ferne Klang. Vor einigen Jahren kontaktierte ich den Seitenveranstalter, als ich an einer digitalen Fassung von Zandonais symphonischer Dichtung Primavera in Val di Sole arbeitete. Glücklicherweise wurde aber inzwischen das Stück wenigstens einmal wieder aufgeführt!