Symphoniezettel 2: Haydn 2 – Vize-Kapellmeister beim Prinz Paul Anton Esterházy (Mai 1761 – April 1762)

Nach fast einem Jahr schaffe ich es endlich mein Projekt fortzusetzen! Also hier den zweiten Teil, Hoffentlich folgen die anderen (unzähligen) Teile bald!   Stravaganza – Barock Mai 1761-April 1762 Esterháza: beim Prinz Paul Anton Esterházy: 6 Symphonien : 6-9, 33, 36, Sinfonie B Eigenschaften: Mischung aus Barock- und Vorklassischem-Stil mit Solo-Passagen; wechselnd imposant und […]

Musikalisches Tagebuch 1: Dima Slobodeniouk; “L’incoronazione di Poppea” (Februar 2018)

01.02.2018 – Philharmonie Berlin – Berliner Philharmoniker, Dima Slobodeniouk (Dir.), Baiba Skride (Violin) – Sibelius, Schostakowitsch, Prokofjew Beim ausverkauften Saal wurde ein tolles Programm mit ungewöhnlichen Stücken gespielt: die letzte, unterschätzte Tondichtung von Sibelius, Tapiola; das nicht so oft aufgeführte 2. Violinkonzert von Schostakowitsch und die äußerst seltene 2. Symphonie von Prokofjew. Es war sogar […]

Charles Gounods “Le Tribut de Zamora” live aus dem Prinzregententheater München

Am Sonntag 28.01. wird eine andere Lücke in meiner Sammlung zum Opernzettel-Projekt gefüllt: Dank der Unterstützung von Palazzetto Bru Zane wird die letzte Oper von Charles Gounod, Le Tribut de Zamora (1881), von der bisher keine Aufnahme gab, aus dem Prinzregententheater München auf BR Klassik live übertragen! Nach der 2017 Ausgrabung von Saint-Saëns’ Ascanio (1890) […]

Quando la regia violenta l’opera – “Die Gezeichneten” di Schreker con la regia di Bieito alla Komische Oper di Berlino

Si parlava giusto qualche settimana fa su questo blog della polemica suscitata dal rovesciamento del finale della Carmen andata in scena all’inizio di gennaio al Teatro Comunale di Firenze – ed ecco che un’operazione simile si ripete alla Komische Oper di Berlino, stavolta però con proporzioni inverse. Mentre a Firenze un regista non notissimo (Leo […]